Endlos Schnee am Arlberg – Schifahren in Lech, Zürs und St. Anton


Das am Arlberg befindliche Skigebiet ist berühmt für seine Pisten und Möglichkeiten im Bereich des Skifahrens. Aufgrund dessen sind dort in der Regel auch eine Vielzahl von Touristen vorzufinden, welche die über 260 Kilometer langen, miteinander verbundenen Pisten, auf `Herz und Nieren` testen. Die Pisten selbst sind nicht nur schneesicher, sondern ebenfalls hervorragend präpariert.

Dazu profitiert man vor Ort von einer 180 Kilometer langen Abfahrt, die durch das freie Gelände erfolgt. Hier kommen die Touristen in den Genuss von unverspurten Firn- sowie Pulverhängen. Doch auch Lifte und Seilbahnen gibt es am Arlberg zuhauf. Immerhin warten über 85 derartige Transportmöglichkeiten auf die Wintersportler, die sich hier aus aller Welt einfinden. Dazu kommt die gute Erreichbarkeit des Skigebiets. Denn ganz gleich, ob man zum Beispiel in Lech, Oberlech, Zürs, St. Anton, St. Christoph oder in Stuben wohnt, das Skigebiet ist von allen Ortschaften aus gut zu erreichen. Die Preise der Liftkarten richten sich allerdings auch danach, ob diese in der Haupt- oder der Nebensaison gekauft werden. Zudem fallen die Kosten für Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Senioren jeweils unterschiedlich aus. Doch neben dem Wintersport gibt es rund um das Skigebiet noch so einiges mehr zu besichtigen, wie zum Beispiel das Gipslöcher Naturreservat in Oberlech.

Des Weiteren befindet sich in Nasserein, einem Ortsteil von St. Anton, ein Sechs-Loch-Golfplatz. Doch auch ein Hochseilgarten bietet den Touristen seine Reize an. Ebenso möglich ist vor Ort das Canyoning, Rafting sowie Paragliding. In dem multifunktionalen Sportzentrum arl.rock in Sankt Anton kann man zudem den unterschiedlichsten Sportarten frönen, wie etwa dem Hallenfußball und dem Kegeln. Eine weitere Attraktion ist das Kästle Museum in Lech, welches sich an einer großen Beliebtheit erfreut. Doch in dem Skigebiet Arlberg gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.

This entry was posted in Schigebiete and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.